Unterwegs für Kaffee

Aktualisiert: 21. Nov.

Brasilien Juli/August 2022 Wie jedes Jahr besuchen wir Plantagen, sprechen mit den Bauern vor Ort und prüfen ob wir wirklich den Kaffee kaufen, der angekündigt ist, keine Chemie von Familien und lokaler Produktion. Die Bilder hier haben wir selbst in Guaramiranga gemacht. Das ist ein kleines Bergdorf im Bundesstaat Ceara auf 800...1000 Meter Höhe, circa 2 Stunden Fahrt von Fortaleza in das Landesinnere. Der Kaffee den ihr hier seht, ist wilder Kaffee, keine Plantage, er wächst wild neben Bambus, man muss dort auf keine Plantage gehen, nur um Kaffee zu finden, er wächst dort überall, allerdings natürlich nicht einfach so in SCA Qualität. Die Familien-Plantage bei der wir kaufen baut interessanter Weise eine Bohnensorte an, die ursprünglich aus Äthiopien, Afrika kommt. Sie hat 30% ihres Kaffees auf SCA Level über 80, wurde in den letzten 7 Jahren 5 mal ausgezeichnet, für deren biologischen Anbau und Qualität. Wovon wir uns persönlich überzeugten. Wir freuen uns und werden natürlich wieder für Euch bestellen und haben auch ein paar Kilos, direkt mitgenommen.


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Türkisch Kaffee